neuseeland.sodala.net
Reisebericht Neuseeland Reiseblog
Suche:


Diese Homepage bewerten

Kommentar schreiben...


Preise in Neuseeland
Tja, die Preise in Neuseeland sind ein Drama. Jedenfalls für Europäer die zusehen müssen, wie der Euro jeden Tag nach unten geht. Stand 14.Feb.2012: Für einen NZD muss man inzwischen 0.67 Cent hinlegen, bei den günstigsten Wechselstuben, die meist von Chinesen betrieben werden. Als ich vor zwei Wochen Geld gewechselt habe, waren es noch 'nur' 0.64 Cent pro NZD.

Tatsache ist, dass der NZD für uns Euro-Europäer am teuersten ist, seit der Euro-Einführung. 2009 hat man nur 0.41 Cent für den NZD hinlegen müssen. Das waren noch Zeiten...

Der Euro Verfall ist jedenfalls der Hauptgrund, warum das Leben hier etwas teuer kommt. Der Zeltplatz kostet hier ca. 20.-NZD pro Nase, ein Liter Milch 1,99 NZD, Zigaretten kosten satte 16.-NZD!!!.
Eine Übernachtung im 8-Bett Zimmer zw. 25 und 30 Dollar und eine Übernachtung im Doppelzimmer bekommt man fast nicht unter 90.-NZD. Sofern mal ein Balkönchen dabei ist, kostet das Doppelzimmer gleich einiges über 100 NZD.

Für ein Bier in der Kneipe zahlt man 8.-NZD und für eine Cafe zw. 3,5 und 5 NZD. Alkohol und Bier ist super teuer hier. Hab noch kein Dosenbier unter 2,5NZD und keine Weinflasche und 12.-NZD gesehen...
Wenn man in ein Restaurant geht, kosten die Hauptspeisen zw. 12 und 20.-NZD, also ist man mit Getränk dann meist gleich mal 25 bis 30.-NZ los.

Aber das Beste an NZ ist der Fischreichtum und dass man überall an der Küste fischen darf for free. Sogesehen steht als für mich sehr oft frischer Snapper oder Rock Cod am Programm.

Auch positiv ist zu melden, dass man selte irgenwo Parkgebühren zahlt, ausser natürlich in den Großstädten, und da ist es auch gesalzen mit 4.-NZD pro Stunde, zb. in Auckland Downtown. Auch bei Touristenattraktionen hab ich bis jetzt noch nie Parkplatzgebühren zahlen müssen...